Sonntag, 5. September 2010

Der Winter kann kommen!

Nachdem @manomama mir unbeabsichtigt den gut sortierten Online-Schuhhandel Schuhsign ins Bewusstsein gestoßen hat, bin ich dort nach kurzem Stöbern auf meine neuen Winterschuhe gestoßen. Normalerweise überlege ich mir solche Käufe tagelang - hier hab ich direkt zugeschlagen: Design, ökologischer Anspruch und kostenloser Versand gaben den Ausschlag.

Nach nur 2 Tagen sind die Schuhe nun hier, und ich bin recht begeistert. Die Verarbeitung ist Top, das Design der Stiefeletten überzeugt auch "in echt". Das Leder ist zwar glatter als gedacht, aber das erklärt der beiliegende Flyer: es handelt sich um naturbelassenes Leder, das einfach deutlich mehr Eigencharakter hat. Der Schuh passt sehr gut und ist äußerst bequem. Ich bin gespannt auf den harten Winter-Dauereinsatz - das hübsche Wollinnenfutter im Karomuster macht mir die Schuhe jedenfalls zusätzlich sympathisch und schafft Vertrauen ind die wärmenden Fähigkeiten :)

Alles in allem ein erfreulicher Kauf mit sehr gutem Service, durchgehend zeitnaher Kommunikation und sehr guter Ware. Positiv ist auch, das man optional einen gebrauchten Schuhkarton akzeptieren kann, um Verpackungen zu sparen. Dicke Empfehlung!

Montag, 19. Juli 2010

Ah. Ja.

Wer ab und an mal aus Versehen auf Torrent-Seiten landet ;-) braucht sich über diverse Pop-Up-Werbungen ja nicht wirklich zu wundern. Richtig lustig fand ich aber das hier, eine Werbung für ein Dating-Portal der schmuddeligen Art:

==================================================
Hallo, ich bin Jessica*.
Ich bin Stewardess. Tagsüber arbeite ich wie verrückt und nachts bin ich Allein in einem Hotelzimmer Ich würde gern jemanden für intime Treffen finden.

Diese Woche werde ich in verschiedenen US-Städten sein...New York, HEUSWEILER, Los Angeles, Miami…

Ich reise auch nach: Großbritannien & Kanada nächsten Monat

Ich bin auf der Suche nach einer anhaltenden sexuellen Beziehung nur Ohne Bindung!!!!

Das ist eine diskrete Beziehung und ich bin keine Begleitdame, lediglich auf der Suche nach Spaß

Schick mir eine Email oder Nachricht, wenn du interesse hast. Es werden NUR ernsthafte Nachrichten beantwortet.


*Lediglich als erläuterndes Beispiel. Kein wirkliches Mitglied.
==============================================

Heusweiler, das Drehkreuz des Südwestens also. Aber vor allem der letzte Satz lässt mich ja irgendwie ernsthaft bezweifeln, dass dieser Service so serös ist wie man eingangs noch denken könnte... ;-)

Freitag, 15. Januar 2010

Lovely Spam, you made my day!

Wie es dieser Spam geschafft hat, den GMX-Spamschutz UND den Apple-Mail Schutz zu umgehen.... Na vielleicht ist der Text einfach zu naiv-doof, und die Spamguards hatten Mitleid... :D

"Thank you very much for your reading our email.I found a good electronical wholesaler recently.That is a new place for shopping at Internet.The products are very good.They are doing the Promotions now, and I have brought a iphone 3GS which work very well,the price is very cheaper.I like it very much.Them are a wholesaler with best reputation in honesty and integrity.They are selling iphone,Laptop,Television, Phone, Camera ,PSP, Car DVD ,cameras,camcorders and so on. This website is controlled by a website administrator. All content is protected by law, as is misuse or cloning by other websites. it is a paradise for shopping, which can bring you much suprise."

Sonntag, 20. September 2009

IAA 2009 – Wo ist nochmal die Straße aus der Krise? (1)

Am Samstag waren die Hallen voll. Alle. Ich hatte die Ausdauer und die richtigen Schuhe, mir wirklich alle auch anzusehen. Die Hallen. Und wohin man auch blickte, die Menschen sprühten vor Enthusiasmus und Begeisterung. "Boah Lukas-Kevin, hast du den Reventon gesehen?" - "Aber Papa, du wolltest doch den Skoda Yeti mit mir gucken gehen!"


Erster Eindruck meinerseits: wenn hier gespart wurde, hat man es nicht gesehen. Zumindest was die Ausstattungen der Messepräsentationen angeht - im Toyota Prius 3 dagegen wurde der Rotstift mehr als deutlich: labberiges Plastik an den Türen und spröde Optik innen, trotz futuristischen Designs. Den Luxus-Öko spielte der Lexus LF-Ch (ab 2012) deutlich überzeugender.


Womit wir beim ersten Trend wären. Öko, Green, Efficiency. Alle Anbieter (mit Ausnahme der kleinen motorsportaffinen Herzschlägerhöher vom Schlage Pagani, Wiesmann...) konnten mit derartigen Konzepten aufwarten, mehr oder weniger seriennah bzw. -reif. Der Vorsprung der japanischen Hersteller (von denen einige diesesmal fehlten) in Sachen emmisionsfreinahem Fahren scheint zu schmelzen.

Ein anderer, oberflächlicherer Trend ist weiss. Und zwar auf dem Auto. Ja, ich weiss, das ist es seit geraumer Zeit, aber die IAA zeigte sich in Mica-Weiss, einem aus der Nähe betrachtet kristallin-metallisch schimmerndem Derivat des Langweilerweiss. Ich weiss noch nicht ob ich das gut finde. Vielleicht nicht, ist wohl doch zu gewollt und posh. Die andere Trendfarbe ist ein nicht näher beschreibbares Kupfer-Gold-Braun, das man bei BMW, Mercedes, Audi (in Orangeabtönung) und Volvo sichten konnte - und durchaus kontrovers diskutiert wurde.




Oben der Volvo S60 Concept - eins der schönsten Fahrzeuge dieser Messe. Darüber der BMW X1, den ich mit einiger Spannung erwartet und nun ausführlich probegesessen habe. Mit zwiespältigem Eindruck. Zwar ist es ein schönes, kompaktes, funktionales Auto das sich sicherlich astrein wird fahren lassen, dazu noch sparsam, jedoch.... Einen wirklichen Platzbonus gegenüber meinem 318i (E46) konnte ich nur nach oben (Kopfraum) feststellen, und minimal auf den billigen Plätzen (hinten). Da hat der Volvo XC 60 doch etwas mehr zu bieten, und er liefert auch rein optisch einen präsenteren Auftritt, ohne zu saufen oder das Image des verkehrsbehindernden Volvofahrers mit Hut zu bedienen.


Generell kann man sagen: wenn ich morgen ein Auto kaufen würde, der XC60 stünde ganz oben auf der Liste - auch wenn der X1 für eine ausgiebige Probefahrt würde herhalten müssen, um mich dann mit seinen fahrerischen Spaßtalenten doch wieder zu verführen.... Man kennt das ja.

Soweit für's Erste. Die Straße aus der Krise vor uns liegt, und man muss sich nur das richtige Auto aussuchen. Die Angebote sind da und kommen mannigfaltig in den nächsten Jahren. Mehr dazu (sowie Standansichten, schnelle Autos, Fotogallerie ohne Hostessen) folgt bald.

Mittwoch, 3. Juni 2009

Maastricht deluxe

Tagesausflüge haben ja oft den Beigeschmack von kulturell- touristischem Fast Food. Nun hat man aber auch nur eine begrenzte Anzahl von Tagen für eine Vielzahl von möglichen Destinationen zur Verfügung - daher bleibt es für die meisten dieser Ziele bei kurzen Trips.

Das Speisen in den zentral gelegenen Gastronomiebetrieben der auserkorenen Stadt/Region ist dabei ein beliebtes und probates Mittel, um trotz der Kürze der Zeit einen bleibenden Eindruck von Menschen und Kultur derselben zu erhaschen. Möchte man nun aber seinen Geldbeutel schonen, strategiert man sich an den touristischen Hotspots vorbei ins verwaiste Hinterland.

Dabei findet man dann auch mal sehr schöne Plätze wie diesen hier:


Dieses Idyll liegt auf der einem kleinen Café gegenüberliegenden Straßenseite, und sprach mich und meinen Mitreisenden spontan an. WIr nahmen Platz, und wunderten uns erstmal nicht so sehr als der Kellner nicht aus dem café, sondern aus der hinten zu sehenden Kirche kam, bestellten also unsere Getränke und die Karte. Der freundliche Kellner klärte uns über den Umstand einer geschlossenen Küche auf, bat uns aber dennoch einen Spargelsalat sowie einen kleinen Sommersalat als Lunch an, was wir gerne annahmen.
Unser Hunger wurde beim Anblick und Verzehr des wirklich kleinen Salats allerdings eher größer, während sich der marginale Trugschluss des zugehörigen Gastronomiebetriebs sich als finanzieller GAU offenbarte - wir waren dann 40 Euro für 2 Salate und 2 Wasser ärmer, und um die Erfahrung reicher, zuerst mal auf die andere Seite der "Kirche" zu schauen...

Und dann auch mal noch innen...

...um sich dann auch mal die Speisekarte zeigen zu lassen!

Kruisheren

Dienstag, 17. Februar 2009

Mighty Mouse macht Geräusche

Meine Maus klick(er)t. Akustisch. Also, sie tut das wenn sie es nicht soll. Das nervt! Für das Video wären Kopfhörer sicher angebracht.. Sorry für die miese Qualität!



video

Mittwoch, 1. August 2007

First day @ "work"!



Just thought I let you know I'm starting at the ftw today - I tried to manage to get up at 07:30 a.m. in order to be at work at 9 a.m.
well, I was here at 10. But anyway, I had a very friendly welcome and I was shown to my workspace, a spacious office with a view on parts of the Donauinsel.

I am working on the guest-wlan at the moment - I have not been given my password for the desktop-computer I'm supposed to work with yet.

The last days were pleasantly boring and layzy by the way. I met some people on Friday, we were chatting and drinking some beers on the Jesuitenwiese at the Prater. There were some nice people and we're going to meet again tomorrow for a match of pool.